Familienrecht · Scheidungsrecht

Nicht jede Ehe hält auf Lebenszeit. Rechtsanwältin Diana Wiemann-Große, Fachanwältin für Familienrecht und Fachanwältin für Erbrecht, und Rechtsanwältin Andrea Reißig beraten Sie bei einer Trennung oder Scheidung, Ansprüchen auf Kindes- oder Ehegattenunterhalt, Zugewinnausgleich und Vermögensauseinandersetzung, Sorgerecht und Umgang.

Wenn eine Ehe scheitert, sollte eine einvernehmliche Klärung aller zu regelnden Fragen herbeigeführt werden, denn lange gerichtliche Verfahren sind nicht nur teuer, sondern wirken sich auf die gesamte Familie negativ aus. Welche Fragen juristisch zu klären sind, hängt von der konkreten Familiensituation ab, beispielsweise davon, ob die Eheleute gemeinsame minderjährige Kinder haben. Nach einer Grundsatzentscheidung zum Wechselmodell werden Betreuung und Umgangsrecht häufiger diskutiert. Was muss diesbezüglich geregelt werden? Wie steht es mit Ehegattenunterhaltsansprüchen? Sind die Ehegatten frei in der inhaltlichen Gestaltung ihrer Trennungs- und Scheidungsfolgevereinbarung? Wer ist  unterhaltsberechtigt oder zur Gewährung von Unterhalt verpflichtet? 

Bei diesen und zahlreichen weiteren Fragen zu Scheidungsverfahren und Umgangsrecht stehen Ihnen die familienrechtlich spezialisierten Anwältinnen unserer Kanzlei in Dresden zur Seite, selbstverständlich auch bei der Auseinandersetzung von nichtehelichen Lebensgemeinschaften und Lebenspartnerschaften. 

Frau Rechtsanwältin Wiemann-Große berät Mandanten auch zur Gestaltung von Ehe- und Partnerschaftsverträgen. Ist ein Ehegatte oder Partner dabei unangemessen benachteiligt, kann das Gericht die Vereinbarung als unwirksam ansehen oder anpassen. Deshalb sollte mit anwaltlicher Hilfe besonderes Augenmerk auf die Wirksamkeit gelegt und beim Versorgungsausgleich eine vom Gesetz abweichende Regelung mit strengeren Maßstäben bewertet werden als im Rahmen der Vermögensauseinandersetzung. Der Einzelfall ist entscheidend und muss individuell geprüft werden.

Auf Wunsch werden Betreuungsverfügungen, Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten nach Ihren Bedürfnissen gestaltet.

Wir beraten Sie im Ehe-, Scheidungs-, Verwandtschafts- und Unterhaltsrecht zu folgenden Schwerpunkten: 

  • Betreuung von Scheidungs- und Scheidungsfolgeverfahren
    (Unterhalt, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich),
  • Berechnung und Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen
    (z. B. Ehegattenunterhalt, Kindesunterhalt, Verwandtenunterhalt),
  • Kindschaftsrecht
    (elterliches Sorgerecht, Umgangsrecht, Namens- und Abstammungsrecht), 
  • eheliches Güterrecht (incl. Ehevertrag), 
  • nichteheliche Lebensgemeinschaft oder Lebenspartnerschaft bei gleichgeschlechtlichen Beziehungen
  • Betreuungsrecht (inkl. Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung) 
Rechtsanwältin für Scheidungen in Dresden Diana Wiemann-Große für Erbrecht, Familienrecht, Scheidung, Nebenklagevertretung, Verkehrsrecht

Diana Wiemann Große
 

verwandte Themen:

  • Scheidung Dresden
  • Trennung Dresden
  • Unterhalt Dresden
Rechtsanwältin in Dresden für Medizinrecht

Andrea Reißig